X

Ute und Bernhard Nehls

7 Tage Sonnenschein in St. Petersburg und eine perfekt organisierte Reise haben den Urlaub zu einem einmaligen Erlebnis werden lassen.
Unser gebuchtes Hotel „Dostojewski“ lag ca. 300 m vom Newskij-Prospekt entfernt, direkt an der Metrostation und macht somit viele private Unternehmungen möglich.
Ein Punktabzug gibt es für Kleinigkeiten (Klimaanlage hat nicht funktioniert, Teil der Beleuchtung war defekt).
Unsere Reiseleiterin Olga war sehr kompetent und hat uns souverän durch die überfüllten Sehenswürdigkeiten geführt. Sehr positiv ist das Audiosystem, so das wir alle Informationen gut verstehen konnten. Unsere Wünsche (Nachtfahrt zu den geöffneten Brücken, Theaterkarten) wurden sofort erfüllt.
Überraschend für uns war das hochwertige Mittagessen beim Ausflugsprogramm (immer 4 Gänge mit einem Getränk) in den originellen Gaststätten, so dass es während des Programmablaufs immer Zeit zum Erholen gab.
Den Sterneabzug bei der Verpflegung gibt es dafür, dass es bei einer frühen Abreise kein Frühstück gab. Das Lunchpacket war etwas mager. Das Frühstück war durchschnittlich.
Ein Hinweis an Alex-Reisen:
Wir haben uns Rubel an den Geldautomaten abgeholt und mussten uns dabei von den Einheimischen helfen lassen, da es leider keine Sprachauswahl gibt. Ist es möglich, dass man ein Vordruck vom Reisebüro mitbekommt?
Wir können Alex-Reisen zu 100 % weiter empfehlen und liebäugeln mit einer Reise nach St. Petersburg im Winter, in der Hoffnung, dass dann die Sehenswürdigkeiten nicht so überfüllt sind.
Dann natürlich wieder mit Alex-Reisen.

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern Bewerten Sie den Blogbeitrag!
Loading...