X

Ronald und Bettina Seifert

Bewertung: 8 Tage Reise Mai 2019 nach St. Petersburg / Hotel Dostojewski
Wir waren vor 40 Jahren Ende der 1970-iger Jahre schon mal da und wollten sehen, welche Veränderungen in der Stadt erfolgt sind.
Nun vieles ist geblieben (selbst das Haus des Buches (Dom Knigie), das Gum oder den Spezialitätenladen im Singerhaus gibt es noch; es ist alles etwas bunter und offener geworden, es ist schon lustig McDonalds in kyrillischen Buchstaben zu lesen; die Sauberkeit in der Stadt ist nach wie vor super, auch die zunächst etwas lästigen Sicherheitskontrollen überall (Theater, Museen, Sehenswürdigkeiten usw.) geben einem letztlich ein Gefühl von Sicherheit.
Man muss aber aufpassen, dass neben aller Internationalisierung das „typisch russische“ nicht verloren geht und eine Rückbesinnung darauf erfolgt. Sehr positiv war auch, dass neben den Orten wo es sinnhaft war wie z.B. Panzerkreuzer Potjomkin oder Mahnmal usw. keine politisch überfrachtete Informationen zur Bolschewikie, Oktoberrevolution, Rote Armee, 2. Weltkrieg usw. erfolgte; es war alles sehr ausgewogen und informativ.

Die Reise ist insgesamt sehr, sehr positiv verlaufen, sehr gute Organisation (auch Empfang / Verabschiedung am Flughafen durch RL), Lage Hotel ideal, Hotel selbst iO, Ausflugszeiten optimal.
Der Reiseleiter Igor war zunächst etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn man sich auf seine Art eingelassen hat ein sehr kompetenter, erfahrener und belesener RL, der sein Handwerk versteht.
Die Ausflugszusammenstellung war sehr gut und optimal.
Wir können die Reise nur weiter empfehlen und würden den Besuchern aber von den kürzeren Varianten mit 3 oder 5 Tage abraten, es gibt einfach zu viel zu sehen, 7-8 Tage sind optimal!

Mit freundlichen Grüßen
Ronald + Bettina Seifert

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern Bewerten Sie den Blogbeitrag!
Loading...