X

Maria Anna Müller-Mateen

Dies war meine erste Reise nach Russland und meine erste organisierte Reise überhaupt, daher auch Premium, wegen der kleinen Gruppe. Und es war wirklich sehr angenehm mit 11 Teilnehmern und einer sehr gut Deutsch sprechenden Reiseleitung unterwegs zu sein.
Zuerst Moskau: Am Flughafen wurden wir von einer Deutsch sprechenden Studentin abgeholt, die uns auf dem Weg zum Hotel gleich viele Tipps gegeben hat. Sehr schöne Idee! Das Hotel Ukraina, bzw. Radisson Royal war von der Lage – in einem der 7 Stalintürme der Stadt – der Einrichtung, dem Service und dem Frühstück einfach Spitzenklasse und nicht zu toppen. Ein echtes Vergnügen! Mit unserem Guide, Julia, gab es keine Wartezeiten bei den Sehenswürdigkeiten. Sie war auch immer bereit zu fundierten Informationen und zur Beantwortung zusätzlicher Fragen. Eine gebildete Frau mit viel Hintergrundwissen zu Russland. Selbst einen Akku für den Fotoapparat meines Mannes, hat sie nach langwieriger Suche und Mühe besorgt. Man muss ihr wirklich viel Anerkennung zollen! Kurzfristig hat sie auch eine abendliche Bootsfahrt auf der Moskwa organisiert. Das hat allen sehr gefallen. Lediglich die Mittagessen in den landestypischen Lokalen haben uns nicht begeistert, zu schnell abgefertigt, sehr mittelmäßige Qualität. Als sehr angenehm bei der Reiseorganisation empfand ich generell die Mischung von Gemeinschaftsprogramm mit sehr gut gewählten Zielen, entspannter Atmosphäre und dem anschließenden Spätnachmittag bzw. Abend zur eigenen Gestaltung. Wir konnten auf diese Weise Moskau als beeindruckende Stadt erleben.
Fast wollten wir nicht weiter nach St. Petersburg. Doch dann war zuerst einmal die Zugfahrt mit dem SAPSAN ein tolles Erlebnis, perfekt organisiert. Die Tage in Petersburg waren ebenfalls sehr schön. Es war die Zeit der Weißen Nächte mit quirligem Leben. Das Hotel lag am Newski Prospekt, mitten im Zentrum, wunderbare Lage für abendliche Einkäufe oder Spaziergänge in der Stadt. Das Radisson Royal war einfacher ausgestattet als das Hotel in Moskau, aber alles in Ordnung. Die Lokale am Mittag waren hier sehr gut gewählt und wir genossen jeden Tag wunderbare russische Küche in einem angenehmen Rahmen. Auch in Sankt Petersburg gab es keine Wartezeiten in der Eremitage und in Puschkin im Katharinenpalast, dank der guten Planung. Wir hatten hier ebenfalls eine kompetente Führerin, Veronika. Sie gab zusätzliche Tipps für z.B. Schiffahrten auf der Newa und zum Fest der Roten Segel.
Das Programm enthielt die wichtigen Sehenswürdigkeiten ohne zu überlasten.
Insgesamt eine tolle Reise, alles hat gut geklappt und wir sind voll positiver Eindrücke von diesen beiden Städten und den Menschen dort zurückgekehrt. Die Wahl einer Premium-Reise hat sich rentiert!

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern 1 Bewertung(-en), Durchschnitt: 5,00
Loading...