X

Johannes Ihmenkamp

Ja, das war die schönste Städtereise, die ich je gemacht habe, die aber aufgrund der Tatsache, dass ich mir 2 Wochen zuvor einen Bänderriss zugezogen hatte und ich nicht unbedingt immer die längeren Gänge mitgehen konnte auch schon mal stressig war. Das Programm ist sehr gut ausgewählt, manchmal etwas zu dicht. Nachteilig finde ich, dass es in den Kirchen und Museen kaum Sitzplätze gibt und ständig irgendwelche Kontrollen stattfinden. Die Reiseleiterin – Vera – war absolut überzeugend, kompetent, gebildet, freundlich und hat sich um die Leute gekümmert und spricht perfekt Deutsch. Richten Sie ihr das bitte aus, wenn Sie Kontakt zu ihr haben, ich war für sie kein einfacher Teilnehmer, aber das hat sie mich nie merken lassen, vielen Dank dafür!
Ein bisschen enttäuscht bin ich von der Mentalität der Russen: Sowohl im Hotel und den angefahrenen Restaurants sind die Leute sehr unfreundlich, sle grüßen nicht, lächeln nicht aber das ist wahrscheinlich noch ein Überbleibsel aus sowjetischen Zeiten, die Leute sind misstrauisch und wollen alles kontrollieren. In Lebensmittelläden fühlt man sich auf Schrittt und Tritt kontrolliert, so schön die Reise auch war, meine nächste geht in ein liberaleres Land

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern Bewerten Sie den Blogbeitrag!
Loading...