X

Ehrke

Wir waren im August in Moskau und St. Petersburg. Ablauf, Organisation, lokale Reiseleitung und Verpflegung (Mittagessen) waren sehr gut. Einige kritische Anmerkungen wie folgt:
1. Es gab ein Mißverständnis am Ankunftstag in Moskau. Die zwei Teile der Gruppe mussten über eine Stunde auf die Abholung und Transport ins Ibis Dynamo warten, weil wir in unterschiedlichen Terminalbereichen ankamen.
2. Das Ibis Dynamo ist sicher recht praktisch und halt ein gutes Ibis, Alex Reisen könnte aber vielleicht auch ein stadtnäheres Hotel aussuchen.
3. Das Hotel Dostovjewski in St. Petersburg ist nicht akzeptabel: zu groß/Massenbetrieb, keine adäquate Lobby, nur 2 Aufzüge für die Masse an Kunden, das Restaurant und seine Lage sowie das Frühstücksangebot (Platzangebot, Auswahl und Verfügbarkeit des Buffet, Qualität) sind deutlich unter der akzeptablen Schmerzschwelle. Unfreundliche Rezeption. Es war z.B nicht möglich direkt über die Rezeption die Reisepässe zurück zu erhalten.

Liebe Frau Ehrke, lieber Herr Ehrke,
vielen Dank für Ihre Bewertung!
Alle Ihre Hinweise – gerade die kritischen – helfen uns sehr, das Produkt weiter zu entwickeln und die Leistungen stets auf hohem Niveau zu halten, damit Sie als Kunde auch wirklich zufrieden sind. Das Hotel ibis Dynamo ist ein 2017 eröffnetes Hotel und sehr bemüht, die hohen Standards des Accor-Hotelkette zu erfüllen. In Moskau ist es momentan wohl das beste seiner Art. Die Lage mit etwa 15 Minuten Fußmarsch zur Metro, welche Sie ohne Umsteigen nach etwa 12 Minuten ins Herz Moskaus bringt, empfindet man als Ortsfremder tatsächlich als etwas zu weit. Für die Saison 2019 haben wir uns deshalb entschieden, Ihnen zwei sehr zentrumsnahe Hotels im Bezirk Samoskworetschje anzubieten. Es sind das Holiday Inn Express Paveletskaya und das Katerina City, beide lediglich zwei Metrostationen (ohne Umsteigen) vom Roten Platz entfernt.
Die Abholung in Moskau funktioniert nun nach Inbetriebnahme des neuen Terminals besser, hier kommen Sie (Aeroflot-Flüge aus Deutschland) künftig immer am Terminal D an.
Das Hotel Dostojewski in St. Petersburg besticht durch seine super zentrale Lage, hat durch seine Beschaffenheit (Eingliederung in ein Gebäudekomplex mit einem hochwertigen Einkaufszentrum, Boutiquen, Cafe, Bäckerei, Konditorei, Supermarkt und Blumengeschäft) eine etwas zu klein geratene Lobby. Zwei Fahrstühle sind für 218 Zimmer oft ausreichend, führen zu Stoßzeiten gewiss auch mal zu Wartezeiten. Zwei Treppen leisten hier eine Abhilfe für diejenigen, die es eilig haben. Da die meisten Reisenden gegen 10 Uhr ihre Ausflüge beginnen, empfiehlt sich oft, das Frühstücksrestaurant vor dem „Run“ zu besuchen. Dieses öffnet bereits um 07.30 Uhr. Die Rezeption nimmt Ihre Reisepässe entgegen, wenn Sie eincheccken, registriert Sie (Pflicht!) und bewahrt die Pässe im Safe auf, so dass diese während der gesamten Reisedauer sicher sind. Der Verlust Ihres Reisepasses würde bedeuten, dass Sie sich vor Ort um ein Ersatzdokument kümmern müssen und erst nach Erhalt eines Ersatzpasses wieder ausreisen dürfen. Solch einer Situation möchten wir vorbeugen und bitten die Hotels, auf Ihre Pässe aufzupassen. Eine Kopie bzw. Foto von Ihrem Reisepass auf dem Smartphone hilft Ihnen, sich auszuweisen, wenn Sie es für erforderlich halten. Auf Anfrage werden Sie Ihren Reisepass über Ihre Reiseleitung ausgehändigt bekommen.
Ihrem Hinweis zur Qualität der Speisen am Buffet gehen wir gern nach und kümmern uns darum, die Situation zeitnah zu verbessern.
Herzlichst Ihr
Alexander Kudriavtsev

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern Bewerten Sie den Blogbeitrag!
Loading...