X

Cornelia Eichhorn

Nach 27 Jahren habe ich ein Wiedersehen mit St. Petersburg wahr gemacht. Für meinen Lebenspartner war es die erste Reise nach Rußland – und es hat ihm gefallen.
Wir haben das Visum über ALEX organisieren lassen, und hatten somit keine Laufereien.
Das Hotel Crown Plaza war sehr gut und gleich um die Ecke vom Newski gelegen.
Ludmilla hat unserer Gruppe mit viel Geduld die Highlights gezeigt und viel darüber erzählt. Man pflegt die Tradition, daß der/die Reieleiter(in) die Geschichte, Techniken der Herstellung der Exponate und Biografien der Herrscher und Künstler kennen. Das hohe Ninveau der Ausbildung bekommt Anerkennung von unserer Seite.
Unser Aufenthalt war über das verlängerte Wochenende mit dem „Tag Rußlands“, wo auch alle Einwohner von St. Petersburg in die Eremitage wollten, was dann mit Wartezeit für den Eintritt verbunden war.
Alle anderen Paläste und Kirchen waren etwas entspannter zu besuchen.
Ich habe mich gefreut, wie schön die alten Gebäude gepflegt werden. Was man alles in den Museen zu sehen bekommt, erschlägt einen fast.
Die Eremitage hat weitere Gebäude dazubekommen, so daß die Exponate besser präsentiert werden können.
Einen Ballettabend im Mariinskij haben wir erlebt, wo man hohe Kunst sehen kann.
Ab Spätnachmittag und abends haben wir immer noch einen Bummel alleine unternommen. Da wir noch nicht alles in einer Woche erkundet haben, wollen wir gerne durchaus über AL.EX wiederkommen.
Cornelia und Werner aus Nürnberg

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern Bewerten Sie den Blogbeitrag!
Loading...