X

Andrea Sch.

Ich hatte die Reise „Moskau und St. Petersburg im Doppelpack“ vom 25.05. – 02.06.19 gebucht und war rundum begeistert!!!

Von Moskau hatte ich zuvor völlig falsche Vorstellungen. Tatsächlich hat es mich umgehauen!! Eine Wahnsinnsstadt, die mit jeder anderen Weltstadt mithalten kann. Gigantische Gebäude, viel Historisches, prächtige Kirchen (in der Christ-Erlöser-Kathedrale hatte ich Tränen in den Augen vor Ergriffenheit), tolle moderne Bauten und überall eine auffallende Sauberkeit.
St. Petersburg ist wunderschön, viel Wasser (Newa, Flüsschen und Kanäle), entsprechend viele Brücken, herrliche Gebäude… und irgendwie gemütlicher als Moskau – sofern man bei einer 5-Millionen-Stadt von „gemütlich“ sprechen kann.
Der vorgesehene Ausflug zum Katharinenpalast musste aufgrund eines dort stattfindenden Kongresses zum Bedauern einiger Mitreisender ausfallen. Mir hat der alternativ durchgeführte Ausflug zum Schloss Peterhof auch sehr gut gefallen, ein an der Ostsee gelegener wirklich beeindruckender Palast des Zaren Peter der Große mit einer weitläufigen superschönen Parkanlage.

Die Holiday Inn Express-Hotels in beiden Städten waren zentral gelegen, modern und komfortabel ausgestattet und sehr sauber. Das Frühstück war in Ordnung. Das einzige, was mich in dem St. Petersburger Hotel störte war, dass das Fenster (so wie in allen Mansardenzimmern der 3. Etage) relativ klein war (ca. 80 x 80cm), sich unter der Zimmerdecke befand und nicht öffnen ließ. Stehend mit ausgestreckten Armen erreichte ich mit den Fingerspitzen gerade mal das Fensterbrett. Selbst auf einem Stuhl stehend war ein Hinausschauen nicht möglich. Das erinnerte ein bisschen an Gefängnis 😉 und die Frischluft fehlte natürlich auch. Das Zimmer selbst war aber geräumig und dennoch hell. Besonders schön ist die unmittelbare Umgebung des Hotels mit Parks und Spazierwegen an Kanälen entlang und nur 3 Gehminuten von der wunderschönen Nikolaus-Marine-Kathedrale entfernt.

Die Reiseleiterinnen gaben in beiden Städten ihr Bestes. Die Ausstattung mit Kopfhörern ist eine tolle Sache, vor allem wenn man mit Gruppen von 25-30 Personen im Getümmel der Metropolen unterwegs ist.
Dass wir nach dem Transfer von Moskau in St. Petersburg mit ca. 70 ALEX-Reisenden über zwei Stunden auf dem Bahnhof rumstanden, war für den Moment ärgerlich. Angeblich hatte man uns erst zwei Stunden später erwartet… Als Entschädigung gab es dafür allerdings am Folgetag nach der obligatorischen Stadtrundfahrt eine Schifffahrt auf der Newa gratis.

Insgesamt war die Reise interessant zusammengestellt und gut organisiert. Sie ist uneingeschränkt empfehlenswert.
Danke, ALEX-Reisen!!!

Vielen Dank für Ihr ausführliches Feedback! Schön, dass Ihnen die Reise nach Moskau und St. Petersburg so gut gefallen hat! Die Verteilung der Hotelzimmer im 2018 eröffneten Hotel Holiday Inn Express können wir leider nicht beeinflussen. Wenn Sie der Rezeption Bescheid sagen, wird das Fenster für Sie geöffnet. Unserem langjährigen Partner vor Ort ist die Transferpanne in St. Petersburg extrem unangenehm. In seinem Namen möchten wir uns nochmals bei allen Beteiligten entschuldigen! Als Entschädigung wurde allen Betroffenen eine Bootstour und ein zusätzliches Freigetränk beim Mittagessen angeboten.

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern Bewerten Sie den Blogbeitrag!
Loading...