X

Die Hagia Sophia: „Heilige Weisheit“ von Istanbul Sie ist ein Zeugnis der Geschichte Konstantinopels und ein Symbol Istanbuls

Sie ist ein Zeugnis der Geschichte Konstantinopels und ein Symbol Istanbuls

Die Hagia Sophia, Foto von David Spender über Flickr.com

Hagia Sophia – Foto: David Spender über Flickr.com

Sie war einst eine der mächtigsten Kirchen des Christentums: die Hagia Sophia (auch: Ayasofya oder Heilige Weisheit). Später wurde Sie eine Moschee, dann ein Museum. Sie ist ein Zeugnis der Geschichte Konstantinopels und zudem ein Symbol Istanbuls.

Die Hagia Sophia: Geschichte

Nach dem Nika-Aufstand von 532 entstand die heutige Kuppel-Basilika. Nach nur fünf Jahren Bauzeit konnte sie im Jahr 537 eingeweiht werden. Es gab dort zwei Vorgängerbauten, die jedoch beide niederbrannten. Die Hagia Sophia war eine griechisch-orthodoxe Kathedrale, bis sie im 13. Jahrhundert eine römisch-katholische Kirche wurde. 1000 Jahre lang war sie die größte Kirche der Welt sowie das religiöse Zentrum des großen christlichen Reiches Byzanz. Der Innenraum war mit prachtvollen Mosaiken geschmückt, die religiöse Szenen zeigten.

Nachdem die Osmanen die Stadt eroberten, funktionierten sie die Hagia Sophia 1453 zu einer Moschee um. Sie deckten die herrlichen Mosaike ab und fügten vier Minarette rund um die Kirche hinzu.  Zudem bauten sie eine Gebetsnische sowie eine Zisterne im Innenraum der Kirche.

Unter Atatürk, dem ersten Präsidenten der Türkei, wurde die Basilika 1934 zum Museum und man begann, die ursprünglichen Mosaike wieder sichtbar zu machen.

Moschee Hagia Sophia in Istanbul

Der Innenraum der Hagia Sophia

Das Hagia Sophia Museum (Ayasofya Müzesi)

Die Hagia Sophia ist nicht umsonst eines der Hauptziele aller Istanbul-Reisenden! Die etwas mehr als 50 Meter hohe Kuppel thront über einem Schatz der byzantinischen Kunstgeschichte und befindet sich im Widerspruch zu den muslimischen Elementen. Prächtige, golden glänzende Mosaike zeigen Kaiser wie Konstantin und Justinian neben Abbildern von Maria, Jesus sowie einigen Erzengeln. Besonders auf den Emporen sind noch viele der alten Mosaike erhalten. Überlieferungen lassen darauf schließen, dass sich einst das Licht, das durch die damals vielen Fenster fiel, in dem Gold der Mosaike brach und dadurch eine heilig anmutende Stimmung schuf.

Führungen in der Hagia Sophia

Im Rahmen unserer Istanbul-Reisen (beispielsweise Istanbul zum Kennenlernen) führt Sie Ihre kompetente Reiseleitung Esmeray Akar oder eine/r ihrer Kollegen oder Kolleginnen durch das Hagia Sophia Museum. Der Eintritt ist bei uns grundsätzlich im Reisepreis inkludiert. Sollten Sie jedoch allein zu dieser Attraktion aufbrechen, beträgt der Eintritt 72 Türkische Lira, was umgerechnet ca. € 12,- entspricht.

Öffnungszeiten Hagia Sophia:
Täglich geöffnet
1. April bis 31. Oktober: 09.00-19.00 Uhr
1. November bis 31. März: 09.00-17.00 Uhr
Der Ticket-Verkauf findet jeweils bis eine Stunde vor Besuch-Schluss statt.