X

3 Geheimtipps in St. Petersburg! diese Geheimtipps stehen nicht in Ihrem Reiseführer

diese Geheimtipps stehen nicht in Ihrem Reiseführer

3 Geheimtipps in St. Petersburg. Entdecken Sie die kleinen Extras von St. Petersburg. Wir zeigen Ihnen Orte fernab der Touristen-Trampelpfade. Somit führt AL.EX Sie zu Orten an denen jeden Tag Silvester ist und wo Sie auf kulinarische Zeitreise gehen können. Das Beste: alle drei Tipps liegen am Newski Prospekt und lassen sich mit einem Bummel verbinden.

Geheimtipps in St. Petersburg: Newski Prospekt

St. Petersburg: Newski Prospekt

Geheimtipps in St. Petersburg: Café Singer: Panorama-Juwel in der Buchhandlung

Nicht wirklich ein Geheimtipp ist das Singer-Haus. Das Gebäude benannt nach dem Nähmaschinenhersteller Singer, zieht Menschenmassen an. Neben Touristen ist das Singer-Haus auch beliebt bei St. Petersburgern. Schließlich beinhaltet es die größte Buchhandlung der Stadt. So weit, so gut. Der wirkliche Geheimtipp liegt im oberen Geschoss der Buchhandlung. Hier befindet sich mit dem Café Singer eine  Ruhe-Oase. Dementsprechend sitzen hier entspannte Petersburger und lesen. Des weiteren bietet das Cafe einen atemberaubenden Ausblick auf die Kasaner Kathedrale.  Unser Tipp: Besuchen Sie das Singer Café nach Anbruch der Dunkelheit und sichern Sie sich einen Fensterplatz. Genießen Sie frischen Kaffe oder Tee und ein Stück Kuchen. Währenddessen blicken Sie auf die Pracht-Kulisse der Zarenstadt.

So kommen Sie hier hin: Das Haus des Buches liegt am Newski Prospekt gegenüber der Kasaner Kathedrale. Das Café befindet sich im 2. Obergeschoss der Buchhandlung.

Adresse: Newski Ave. 28

Geheimtipps in St. Petersburg: Haus des Buches

Geheimtipps in St. Petersburg: Haus des Buches

Geheimtipps in St. Petersburg Pyshki: Gebäck wie zu Sowietzeiten

Physhki sind traditioneller russischer „Streetfood“.Während auf dem Newski Prospekt eher moderne Botiquen zu finden sind, wirkt die Pyshechnaya wie aus einer anderen Zeit. Zuerst zu den Pyshkis. Sie sind vergleichbar mit Schmalzgebäck oder Donuts. Genießen Sie ein paar der köstlichen Leckereien! Dabei darf ein traditioneller süßer Milchkaffee nicht fehlen. Ebenfalls das Flair dieses Ortes ist einzigartig:  Hier erinnert nichts an die Edelboutiquen des Newski Prospekt. Viel mehr erwartet Sie eine Imbissbäckerei mit Stehtischen und blickender Leuchtreklame.

So kommen Sie hier hin: Das Pyshechnaya liegt in einer Seitenstraße vom Newski Prospekt unweit der Kasaner Kathedrale. Sie erkennen das Gebäude am roten Anstrich und der Leuchtreklame im Fenster. Je nach Tageszeit sind hier (trotz Geheimtipp) Wartezeiten für die begehrten Leckereien zu erwarten. Adresse: 25 Bolshaya Konushenaya, (Metro Nevsky Prospekt)

Geheimtipps in St. Petersburg: Pyshki

Geheimtipps in St. Petersburg: Pyshki

Geheimtipps in St. Petersburg Klub Purga: Jeden Tag Silvester

Diese Bar ist wirklich verrückt! Eigentlich wird das Neujahrsfest einmal pro Jahr gefeiert. Nichtsdestotrotz wird in diesem Pub an 365 Tagen um Mitternacht angestoßen. Dazu wird in den letzten Sekunden vor Mitternacht in schrägen Kostümen getanzt.  Obendrein ist die Dekoration äußerst ausgefallen, was nicht von ungefähr kommt. Schließlich wurde der Club von Bühnenbildern gegründet. Lassen Sie sich ihren Mitternachtssekt von Kellnerinnen in ausgefallenen Hasenkostümen servieren – jeden Tag im Jahr.
Neu eröffnet ganz in der Nähe ist das Purga 2: Hier ist das Thema  „russische Hochzeit“.

So kommen Sie hier hin: In einer Querstraße entlang des Fontanki Flusses gelegen.  Biegen Sie an der Anitschkow-Brücke entlang des Flusses in die Straße ein. Adresse: Naberezhnaja reki Fontanki 11

 

Reisen nach St. Petersburg finden Sie hier.
Sie haben Fragen zum Reiseziel St. Petersburg? Fragen Sie gerne das Team von AL.EX Reiseservice.

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern 2 Bewertung(-en), Durchschnitt: 4,00
Loading...